Kategorien
Weine

Welche Weinsorten gibt es? Die besten zehn Weine der Welt

Welche Arten von Wein trinken Sie?

Weißwein ist eine beliebte Wahl, aber welche Art von Wein bevorzugen Sie? Chardonnay, Pinot Grigio und Cabernet Sauvignon sind nur einige der Möglichkeiten. Bei Auktionen können für einige der prestigeträchtigsten und teuersten Flaschen Preise von bis zu 11.325 Euro erzielt werden. Chardonnay ist ebenfalls weit verbreitet, obwohl einige spezielle Sorten für die Reichen und Berühmten entwickelt worden sind. Der Gewürztraminer ist ein deutsch-italienischer Wein, dessen Ursprünge bis ins 16. Er ist eine Mutation der französischen Savagnin-Traube.

Chardonnay

Chardonnay ist zwar die bekannteste Rebsorte, aber sie ist auch eine vielseitige, leere Leinwand, mit der die Winzer arbeiten können. In wärmeren Klimazonen kann diese Rebsorte tropisch schmecken, während in kühleren Regionen eher Aromen von Obstbäumen zu finden sind. Die Winzer müssen in der Lage sein, die natürliche Essenz der Traube einzufangen und nicht zu verstecken. Unsere bevorzugten Chardonnays stammen aus kühleren Klimazonen und betonen die rassige Komplexität. Unsere Top-Ten-Liste enthält Chardonnay aus Regionen wie Tasmanien (Tolpuddle), Catena, Adelsheim und Mendoza sowie aus hoch gelegenen Weinbergen in den USA.

What types of wine are there Here is a list of top ten wines globally
Diese Rebsorte ist sehr vielseitig und ermöglicht es den Winzern, einem bestimmten Wein ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Das Klima, der Boden und das Wetter sind wichtige Faktoren für das Endergebnis. Selbst eine leichte Brise vom Meer kann sich auf den fertigen Wein auswirken. Chardonnay gehört zu den zehn besten Weinen weltweit. Es gibt viele Sorten dieser Rebsorte, so dass Sie vielleicht überrascht sein werden, welche Vielfalt Sie in Ihrem Supermarkt finden können.

Cabernet Sauvignon

Die beliebteste Rebsorte der Welt ist für ihren schokoladigen Geschmack bekannt und wird gerne zu vielen Gerichten wie Steak gereicht. Dieser Wein passt aufgrund seiner Eichenholznote hervorragend zu reichhaltigen Speisen. Diese zehn besten Cabernet Sauvignon-Weine können allein oder mit Freunden genossen werden. Dies sind die zehn besten Beispiele aus der weltweiten Produktion. Wir führen auch die entsprechenden Speisekombinationen auf.

Die Rebsorte Cabernet Sauvignon wird am besten in warmen, gemäßigten Klimazonen angebaut. Da er einen unangenehm hohen Tanningehalt aufweist, wird er in der Regel mit anderen Trauben verschnitten, um die Tannine zu mildern. In kühleren Regionen werden Verschnitte aus Cabernet Sauvignon in der Regel in Eichenholz gelagert, was die Tannine ausgleicht und einen köstlichen, ausgewogenen Wein ergibt.

Pinot Grigio

Der Pinot Grigio gedeiht nicht nur in seinem Heimatland Italien, sondern auch in den Vereinigten Staaten, auf die 14 % der weltweiten Weinproduktion entfallen. Weitere nennenswerte Anbaugebiete sind Deutschland, das französische Elsass und die Schweiz. Südaustralien ist ein kleiner, aber respektabler Produzent von Pinot Grigio. Im Allgemeinen wird Pinot Grigio am besten serviert, wenn er jung ist. Er kann bis zu 10 Jahre nach der Ernte genossen werden.

Dieser Wein hat einen leichten Körper und ist trocken. Er ist bekannt für seine feinen Aromen. Er hat einen zitrus- und hibiskusartigen Geschmack mit Noten von Geißblatt und Backgewürzen. Sein Geschmack ist delikat und lang anhaltend. Es ist ein delikater, aber komplexer Wein mit Noten von Früchten, Blumen, Nüssen und trockenem Heu. Er hat eine seidige Textur und einen mittelhohen Säuregehalt.

Beaujolais

Das Beaujolais erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit, was unter anderem auf sein einzigartiges Terroir und die preisgünstigen Weinberge zurückzuführen ist. Neue, qualitativ hochwertige Erzeuger sind in diesem Gebiet entstanden, und die US-Importeure schenken ihm große Aufmerksamkeit. Die Regale der Weinhandlungen werden bald mit einer breiten Palette interessanter Weine gefüllt sein. In diesem Artikel wird untersucht, warum das Beaujolais immer bekannter wird.

Antoine Sunier, ein ehemaliger Außenseiter, ließ sich in Regnie nieder und begann mit der Weinherstellung in der Region. Seine Weine sind zwar nicht so opulent wie die von Julien, aber sie haben ein hervorragendes Geschmackselement. Sein Morgon-Wein beispielsweise wird aus alten Rebstöcken im südlichen Teil des Dorfes gekeltert und hat ein ausgeprägtes Johannisbrot- und Mohnaroma. Er schmeckt auch ein wenig nach Holzkohle.

Grenache

Der Grenache kann neben seiner Verwandtschaft mit Rotweinen auch für andere Weinsorten verwendet werden. Seine fruchtige, blumige Nase wird von einer samtigen Textur begleitet. Sein rundes Mundgefühl ist eine Mischung aus Pflaumen, Gewürzen und gerösteten Nüssen. Mit zunehmenden Erträgen verliert der Grenache seine fruchtige Frische und nimmt einen weichen, erdigen Charakter an. Ein aus Grenache hergestellter Wein ist komplex und wandelbar, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für Speisen und Getränke macht. Grenache ist im Allgemeinen leicht zu trinken, wenn er jung ist, obwohl einige der besten Exemplare vollmundig und etwas komplexer sind.

Les Amoureuses“ gehört zu den zehn besten Grenache-Erzeugern weltweit. Er ist eine großartige Möglichkeit, den Stil der Alten Welt zu erleben. Während die australischen Erzeuger für ihre reichhaltigen, auf roten Früchten basierenden Weine bekannt sind, ist „Les Amoureuses“ hell und lebendig mit subtilen Kräuternoten. Der Wein wird in Edelstahltanks ausgebaut und ist ein perfekter Begleiter zu einem herzhaften Eintopf oder einem würzigen Curry.